Afghanistan: Ablehnungsbescheide überprüfen, Rückkehrberatung aussetzen!

Flucht-ist-kein-Verbrechen

Der heutige Anschlag in Kabul mit mindestens 80 Toten und 350 Verletzten, bei dem auch die deutsche Botschaft schwer beschädigt wurde, hat nun offensichtlich auch die Bundesregierung davon überzeugt, dass Abschiebungen nach Afghanistan unverantwortlich sind. Die heutige Sammelabschiebung vom Frankfurter … Weiterlesen

Flüchtlingsrat Niedersachsen fordert Grüne auf, Abschiebungen nach Afghanistan in den von ihnen mitregierten Bundesländern auszusetzen

Fluechtlingsrat Niedersachen e.V.

Meldung vom Mittwoch den 18.01.2017 – Abgelegt unter: Pressemitteilungen Im Dezember 2016 hat UNHCR in seinem Bericht die dramatische und nochmals verschärfte Sicherheitslage in Afghanistan dargestellt und klargestellt, dass es – im Unterschied zu den öffentlichen Erklärungen des Bundessinnenministers de … Weiterlesen

Mahnwache am 9.12. vor dem rheinland-pfälzischen Integrationsministerium

Arbeitskreis-Asyl

An der Mahnwache am 9.12. vor dem rheinland-pfälzischen Integrationsministerium zum Tag der Menschenrechte nahmen 300 Menschen teil, viele davon Flüchtlinge aus Afghanistan, Syrien und den Balkanstaaten. Mit 70 TeilnehmerInnen aus Worms, vorwiegend afghanischen Flüchtlingen, war der Helferkreis Asyl Worms die … Weiterlesen

Menschenrechte müssen für alle gelten! Mahnwache am Freitag, 09.12.2016 von 15 bis 17 Uhr, Integrationsministerium, Mainz

Menschenrechte

Am Vorabend des internationalen Tags der Menschenrechte (10. Dezember) stehen wir ein für die umfassenden Rechte aller Menschen auf der Flucht: Wir fordern Gerechtigkeit und Humanität für alle. Dies zu garantieren ist Aufgabe des Staates und seiner Organe. Wir beklagen … Weiterlesen

Afghanistan: Abschiebungen in den Tod?

Afghanistan

Informationsabend mit der afghanischen Ärztin Najiba Bemanesh Sonntag, 27. November, 18:00 Uhr Luthersaal, Friedrich-Ebert-Straße 45, Worms   Auswärtiges Amt, 28.07.2016: „Vor Reisen nach Afghanistan wird dringend gewarnt. Der Aufenthalt in weiten Teilen des Landes bleibt gefährlich. Jeder längerfristige Aufenthalt ist … Weiterlesen