Was lange währt, wird auch noch gut !

Endlich: Selbstverplegung in Sammelunterkünften !
Nachdem die in Wormser Sammelunterkünften des ASB untergebrachten Flüchtlinge lange und beharrlich den Wunsch vortrugen, für ihre Ernährung selbst verantwortlich sein zu dürfen und die dafür vorgesehenen Mittel als Barleistung zu erhalten, ist die Stadt Worms nun endlich bereit, in auch diesem Punkt (spätestens) zum 1. April 2015 die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz nicht mehr als Sachleistung zu gewähren.
Über die Gründe für die lange Dauer, bis diese Maßnahme umgesetzt werden konnte, mag jeder selbst sich eine Meinung bilden. Sicher ist, dass die Betroffenen ein Stück Lebensqualität hinzugewonnen habe und ihrer Intergration einen Schritt nähergekommen sind.

Zur Antwort des OB auf eine Einwohneranfrage:
Geldleistung statt Sachleistung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.