Gesundheit für Alle! Dienstag, 26.Februar, 19 Uhr

Gesundheit für Alle

Gesundheit ist ein Menschenrecht, von dem viel zu viele Menschen weltweit, aber auch im reichen Deutschland ausgeschlossen sind. 
Es ist ein Skandal, dass Menschen hierzulande keinen oder nur einen eingeschränkten Zugang zu medizinischer Versorgung haben. Zu den Betroffenen gehören: Wohnsitzlose, EUBürger/-innen, die prekär beschäftigt sind oder Arbeit suchen, Flüchtlinge. Angesichts des Ärztemangels und Pflegenotstands klagen auch Kassenpatienten über zunehmende medizinische Unterversorgung. Aktuell finden in Worms neuangekommene Familien kaum einen Haus-, Kinder-oder Frauenarzt in der Innenstadt und erhalten bei Terminanfragen die Antwort: „Aufnahme-Stopp“. Was tun? 

Kommen Sie zur Veranstaltung. Dienstag, 26.Februar, 19 Uhr im Saal der Dreifaltigkeitsgemeinde Worms, Adenauerring 3 .

Professor Trabert, Dozent an der Hochschule RheinMain berichtet über seine Arbeit, zeigt den Zusammenhang zwischen Armut und Gesundheit auf und diskutiert mit dem Publikum, wie das Gesundheitssystem in Deutschland gerechter werden kann. 

Gerhard Trabert ist Arzt für Allgemein-und Notfallmedizin, Sozialpädagoge, Professor für Sozialmedizin und Sozialpsychiatrie an der Hochschule RheinMain und bekannt durch seine Einsätze in Krisengebieten wie Indien, Syrien, Afghanistan, Libanon, in Flüchtlingslagern wie Lesbos, Idomeni, durch seine Unterstützung bei der zivilen Seenotrettung von Flüchtlingen. Er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes und des Verdienstordens des Landes Rheinland-Pfalz.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.