Flüchtende aufnehmen und Fluchtursachen beseitigen

Recht auf Willkommen

Plattform wider Abschottung und Fremdenfeindlichkeit: Flüchtende aufnehmen und Fluchtursachen beseitigen – mit dieser zentralen Forderung hat sich am 17.12. 2015, dem Vortag des internationalen Tags der Migranten, eine zivilgesellschaftliche Initiative an die Öffentlichkeit gewandt (www.recht-auf-willkommen.de). Gründer der „Plattform wider Abschottung und Fremdenfeindlichkeit“ sind das globalisierungskritische … Weiterlesen

Argumentationstraining gegen Stammtischparolen, 13./14. 11. 2015

Angesichts aktueller politischer Krisen und gesellschaftlicher Herausforderungen begegnen auch Kommunalpolitikern sowie ehren- und hauptamtlich Aktiven aus der Flüchtlingsarbeit immer wieder Vorurteile und Stammtischparolen. Doch wie angemessen darauf reagieren? Was entgegnen bei diskriminierenden, menschenverachtenden Aussagen? Wann ist Widerspruch möglich, nötig und sinnvoll? Weiterlesen

Ausbildung, Praktikum und Arbeit für Flüchtlinge

Am Donnerstag, 29.10. 2015, 14 Uhr bis 16 Uhr, wird Herr Ashraf El Weshahy (Projektmitarbeiter, Flüchtlingsnetzwerker) von der Handwerkskammer Rheinhessen im „Cafe international“ c/o CaritasCentrum St. Vinzenz, Kriemhildenstraße 6 interessierte Flüchtlinge (mit Aufenthaltserlaubnis ebenso wie mit Duldung oder Gestattung / mit und ohne Zeugnisse) zu Fragen „Praktikum, Ausbildung, Arbeit“ beraten.  Herr El Weshahy spricht arabisch, türkisch, englisch, französisch und deutsch. Präsent ist auch eine Kollegin, die bei evtl. Bewerbungen unterstützen kann. Um die Vorbereitung zu erleichtern, wäre eine Anmeldung bis zum 26.10. bei cafeinter@asylworms.de wünschenswert.

Monatstreffen AsylWorms

Donnerstag, 19. November, 19 Uhr im Cafe international, Kriemhildenstraße 6

Zu Beginn wird ein afghanischer Flüchtling über die aktuelle „Sicherheits-Lage“ in Afghanistan informieren. Danach wollen wir über die Konsequenzen der neuen Gesetze zum Asyl-und Aufenthaltsrecht beraten.

Weitere Tagesordnungspunkte:
–   Berichte über vergangene Aktivitäten
–   Präsenz und Verantwortlichkeiten im Cafe international
–   Organisation und Bewerbung der VA „Was tun, damit’s nicht brennt ?“ am 3.12.
–   Demonstration für Menschenrechte am 10. Dezember in Mainz
–   Sonstiges

Pressemitteilung:

Worms, 3.10.2015

Kein Pass – kein Konto – kein Mietvertrag – kein Arbeitsvertrag – ……

Viele Flüchtlinge können bei ihrer Registrierung in Deutschland keine Ausweise vorlegen,  weil sie entweder in ihrem Heimatland nicht üblich sind oder im Krieg oder auf der Flucht zerstört wurden.

Hier angekommen erhalten sie einen provisorischen Ausweis mit „Kreuz“ und der Erklärung, dass ein „Identitätsnachweis durch Originaldokumente …..  nicht erbracht“ wurde.  Weiterlesen